Urlaub am Hopfensee im Allgäu

Der Kneipp- und Luftkurort Hopfen am See am gleichnamigen Hopfensee ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes UrlaubsFüssen, zu der Hopfen am See gehört, gibt es ein Streckennetz von 1500 Kilometern bester Radfahrwege, die durch die zauberhafte Landschaft des Allgäus führen.

Rund um Hopfen am See bleiben für Radler wirklich keinerlei Wünsche offen. Ob gemütliche Radtouren um einen der vielen Seen in der Gegend für Genussradler und Familien, anspruchsvollere Strecken im Gebirge, abwechslungsreiche Mountainbike-Touren oder steile Pässe für Rennradler – für jeden Anspruch gibt es hier ideale Routen. Durch die Stadt Füssen verlaufen außerdem attraktive Fernradwege, wie der Bodensee-Königssee-Radweg und die Radwege der Via Claudia Augusta und der Romantischen Straße. Man hat also die Gelegenheit diese Fernradwege bei der einen oder anderen gemütlichen Fahrradtour einfach mal kennenzulernen. Egal auf welcher Strecke man rund um Hopfen am See radelt, überall erwartet einen eine wunderschöne Landschaft mit weiten grünen Wäldern und Wiesen, zahlreichen malerischen Gewässern, sanften Hügeln und prächtigen Bergen. Am Wegesrand lassen sich viele Sehenswürdigkeiten entdecken, wie alte Klöster, Burgen oder die weltberühmten Schlösser von König Ludwig II., Neuschwanstein und Hohenschwangau. Viele Hotel- und Gaststättenbetriebe in der Region sind zertifizierte fahrradfreundliche Unterkünfte, das heißt sie bieten diverse Services rund ums Rad und haben sich auf die speziellen Bedürfnisse von Radfahrern ausgerichtet. Ob Radwanderkarten, Hilfe bei Reparaturen oder eine Unterkunft für nur eine Nacht – die fahrradfreundlichen Unterkünfte rund um Hopfen am See ermöglichen einen perfekten Radurlaub.

Hopfensee Panorama

Wer bei einem Urlaub in Hopfen am See gerne das Allgäu auf zwei Rädern erkunden möchte, ohne größere Anstrengungen fürchten zu müssen, der kann bei verschiedenen Anbietern E-Bikes mieten. Diese fahren zwar nicht von alleine, aber durch einen Elektromotor werden die Tretbewegungen unterstützt, sodass kaum Kraftanstrengung nötig ist. So können auch Genussradler weite Strecken und steile Anstiege meistern, ohne aus der Puste zu kommen. Auf diese Weise wird Fahrradfahren zu einem echten Wohlfühlerlebnis, da man sich ganz auf die herrliche Natur konzentrieren kann. Die E-Bikes sind einfach zu handhaben und lassen sich, wie gesagt, bei verschiedenen Anbietern ausleihen. Selbstverständlich kann man auch normale Fahrräder in und um Hopfen am See leihen. Wer also nur gelegentlich mal radeln möchte, muss sein Fahrrad nicht extra von zu Hause mitnehmen.

Die herrliche Voralpenlandschaft des Ostallgäus lässt die Herzen jedes Radlers höher schlagen. Im Antlitz imposanter Berge radelt man hier durch eine wunderschöne Natur. In Hopfen am See bietet sich für Radler zunächst natürlich mal eine Runde um den schönen Hopfensee an. Dieses Gewässer ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Erholungs- und Freizeitziel bei Einheimischen und Touristen. Im Sommer bietet der See mit seinem sauberen, relativ warmen Wasser besten Badespaß und ermöglicht vielfältige Wassersportaktivitäten. Die Wege entlang seiner Ufer führen durch eine herrliche Landschaft, in der man viele seltene Pflanzen und Wildvögel, wie Haubentaucher oder Blesshühner, entdecken kann. Bei einer Tour um den Hopfensee radelt man auf überwiegend asphaltierten Radwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen. Die Route ist von der ganzen Familie leicht zu bewältigen und man kann sich ganz auf die schöne Landschaft und die tollen Aussichten konzentrieren.

Tolle Erlebnisse für jeden Radler verspricht auch eine Tour um den Forggenssee. Sie hat eine Länge von etwa 32 Kilometern und ist ebenfalls relativ einfach zu bewältigen, wenngleich eine längere Steigung auf der Etappe wartet. Der Forggensee ist der größte Stausee Deutschlands und ein beliebtes Ausflugsziel im Allgäu. Jedes Jahr im Frühling wird er vom Lech neu aufgestaut und passt sich dann perfekt in die malerische Landschaft ein. Start- und Zielpunkt der Forggensee-Runde ist der Bootshafen in Füssen. Auf der Strecke erwarten die Radler wunderschöne Naturimpressionen und tolle Aussichten auf die Landschaft sowie auf die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Besonders lohnenswert ist es, diese Radtour mit einer Schiffsfahrt auf dem Forggensee zu verbinden. Von Juni bis Mitte Oktober verkehren mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe auf dem Gewässer, die mehrere Haltestellen an den Ufern anfahren. Dort kann man dann jederzeit zusteigen bzw. wieder von Bord gehen, denn die Schiffe transportieren auch Fahrräder. Eine solche Schiffsfahrt ist ein echtes Highlight, bei dem man herrlich entspannen und grandiose Aussichten genießen kann.

Füssen Panorama

Eine sehr schöne Fahrradtour mit wunderschönen Landschaftsimpressionen und der Entdeckung weltberühmter Sehenswürdigkeiten ist ein Ausflug zur Wieskirche in Steingaden. Dieser Rokoko-Prachtbau gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und darf sowieso bei keinem Allgäu-Urlaub auf dem Besichtigungszettel fehlen. Bei dieser Tour radelt man von Hopfen am See nach Schwangau, um dort dem Verlauf des Bodensee-Königssee-Radwegs zu folgen. Zunächst mal stehen in Schwangau aber die Besichtigungen der Märchenschlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein an. In Form von etwa halbstündigen Führungen lassen sich beide Prachtbauten näher kennenlernen. Danach geht es wieder aufs Rad und entlang des Bannwaldsees fährt man nach Trauchgau und hinauf in die Ammergauer Berge bis hinein in den sogenannten „Pfaffenwinkel“, in dem die Wieskirche steht. Die prunkvolle Innenausstattung dieser Wallfahrtskirche verzaubert jährlich weit über eine Million Besucher.

Auch für Mountainbiker und Rennradler wird rund um Hopfen am See viel geboten. Bei Mountainbikern sind die Berghütten der Region beliebte Tourenziele. Auf abwechslungsreichen Forstwegen und Trails geht es dabei hinauf ins Gebirge zu diesen urigen Hütten, die zur gemütlichen Einkehr und Stärkung mit leckeren Allgäuer Spezialitäten einladen. Anschließend können sich die Mountainbiker auf eine rasante Abfahrt ins Tal freuen. Wöchentlich finden geführte Mountainbike-Touren zu verschiedenen Hütten statt, die in Füssen starten. Das hügelige Voralpenland in der Gegend bietet auch Rennradlern tolle Voraussetzungen. Flache Passagen auf besten Radwegen und verkehrsarmen Nebenstrecken laden Rennradler dazu ein, die tolle Landschaft zu genießen und wer möchte kann sich anschließend von steilen Anstiegen an den Alpenpässen fordern lassen. Das grenzüberschreitende Rennradrevier hier in der Region erfreut sich Jahr zu Jahr immer größerer Beliebtheit.

Ob Genussradler, Mountainbiker oder Rennradler – rund um Hopfen am See und den Hopfensee findet man ein echtes Radlerparadies. Das 1500 Kilometer lange, bestens in Schuss gehaltene Streckennetz lässt wirklich keine Wünsche offen und bietet für jeden Anspruch ideale Routen. Herrliche Landschaften, attraktive Sehenswürdigkeiten und außerdem noch die Möglichkeit beliebte Fernradwege kennenzulernen – was will das Radlerherz mehr? Hopfen am See ist der ideale Ausgangspunkt für einen gelungenen Radurlaub.